:: MEDIENBERICHTE ::

 

„Das Haus des Zukunftsforschers”

Matthias Horx hat sich bei Wien ein Haus gebaut. Wie wohnt jemand, der sich jeden Tag mit der Welt von morgen beschäftigt?

» Artikel lesen » (PDF-Datei)

„Tendencias 2016”

Oona Horx-Strathern im Interview im brasilianischen Magazin „Casa Claudia”.

» Artikel lesen » (PDF-Datei)

„Am Esstisch herrscht Handyverbot”

Matthias Horx und seine Frau Oona Horx-Strathern wohnen am Stadtrand von Wien – in einem Case-Study-House. Die Zukunft, sagen beide, hat weniger mit Technologie zu tun als vielmehr mit der Balance zwischen Geschichte und Zukunft. Wojciech Czaja hat sie besucht.

» Artikel lesen » (PDF-Datei)

„Wir wollen kein Haus, das uns zu Robotern macht”

Wenn Zukunftsforscher bauen, dann ein «Future Evolution House». Doch anders als vermutet, handelt es sich dabei nicht um ein Sammelsurium modernster Technik. Im Interview erzählt Oona, was seltene Gemüsesorten mit der Zukunft zu tun haben und worum sie ihre Katze beneidet.

» Artikel lesen » (Schönes Leben Website)

Im Haus der Zukunft

Das Leben in der Zukunft. Keine Roboter, keine automatischen Türen! Dafür selbst angebautes Biogemüse, Quooker, Wohnmodule, ein Wellnesssalon und E-Autos.
» Artikel lesen »

Im BAD mit Oona Horx-Strathern

"Mein Bad ist Rückzugsort und Ankleideraum in einem"
» Artikel lesen »

VALUE 01/2014

Häuser sollten sich fortwährend an neue Technologien, neue Bewohner und neue Gegebenheiten anpassen.
» Artikel lesen »

smart homes, 2013

"Da schwebt ja gar keiner durch die Luft"

Zu Besuch bei Matthias Horx in seinem Zukunftshaus in Wien.

>> Artikel lesen (PDF-Datei)


emotion, Juni 2013

Mein liebstes Zimmer

Oona Horx-Strathern stellt den Platz vor, an dem sie sich am wohlsten fühlt.

>> Artikel lesen (PDF-Datei)


Urbis, New Zealand

Back to the Future

A carefully considered family home in Austria puts everything – work, family, even the kids – in its proper place.

>> Artikel lesen (PDF-Datei, in englischer Sprache)


W24

Das Zukunftshaus in Wien

Aus der Reihe "Zukunft im Alltag"

Matthias Horx lebt Zukunft - in seinem Zukunftshaus am Stadtrand von Wien. Präsentiert von Josef Broukal.

Occhio Magazin

io 3d im Praxistest

Ein Besuch im Haus der Zukunft

>> Artikel lesen (PDF-Datei)


Kleine Zeitung

Der Zeit voraus

Wie normal darf das Wohnhaus eines Zukunftsforschers sein? Worauf richtet sich ein Ehepaar ein, das beruflich ständig in die Zukunft blickt? Die Antwort darauf steht seit Mitte 2010 auf einem Nordhang in Wien.

Artikel lesen (PDF-Format)


moove.com

Mobile Living Yesterday and Tomorrow

They are called "Futuro" or "Future Evolution House": Visions of flexible living.

Artikel lesen (www.moove.com)


Nya Rum

Ett aktivt liv

Ett kärleksnäste, en ungdomsavdelning, ett separat kontorshus och solceller på taket. Strax utanför Wien i Österrike ligger detta gröna högteknologiska hus med ett högst annorlunda och personligt koncept.

Artikel lesen (PDF-Format, in schwedischer Sprache)


homegate.ch

Wir bauen ein Zukunftshaus

Seit Sommer 2010 gibt es am Stadtrand von Wien das «Future Evolution House» oder «Zukunftshaus», in dem Oona Horx-Strathern mit Mann und zwei Söhnen lebt. Jetzt hat sie Planung, Hausbau und erste Erfahrungen in einem Buch verarbeitet und damit ein «Must-read» für all jene geschaffen, die bauen, renovieren oder umbauen wollen.

Artikel lesen (www.homegate.ch)


Der Standard

Dann lassen wir uns einen Mikrochip implantieren

Matthias Horx und Oona Strathern erforschen die Zukunft. Für ihr Haus in Wien werden sie schon bald keinen Wohnungsschlüssel mehr brauchen.

Artikel lesen (PDF-Datei)


Sonntag Aktuell

„Aha, Scheidungshäuser!”

Oona Horx-Strathern hat ein Zukunftshaus gebaut. Heute ist sie froh, dass sie das Drama überstanden hat und vergleicht den Bau mit Geburtsschmerzen.

Artikel lesen (PDF-Datei)


FOGS Lifestyle

Wir bauen ein Zukunftshaus – ein Drama in drei Akten

Interview lesen: fogs-lifestyle.com


AIT - 2012 07/08
SMART

Das Zukunftshaus: SmartTech versus HighTech-Terror

Artikel lesen (PDF-Datei)


Diseño Interior, 241:
EL HÁBITAT DEL FUTURO

Esta no es una casa con neveras inteligentes o baños que se llenan con una orden de voz. Se trata de un proyecto interesado en los cambios sociales. Una casa sostenible, inteligente, innovadora y en constante evolución.

Artikel lesen (PDF-Datei)


DBZ, 04/2012:
Evolutionär wohnen
Future Evolution House®, Wien

Matthias Horx wollte es genau wissen: Wie wohnt Mensch in der Zukunft? Mit Architekt Hans Peter Wörndl entwickelte er sein "Future Evolution House®".

Artikel lesen (PDF-Datei)


Das Haus wird Kraftwerk

Moderne Häuser können schon jetzt mehr Energie erzeugen, als sie verbrauchen. Wie das geht, zeigen Bauten in Deutschland und Österreich.

Artikel lesen (PDF-Datei)


„Wir machen einfach die Fenster auf”

Matthias und Oona Horx leben mit ihren Söhnen und Haustieren in einem solarbetriebenen iHaus am Stadtrand von Wien und versuchen darin, das Leben einer Familie im 21. Jahrhundert zu erforschen und zu entwickeln.

Artikel lesen (PDF-Datei)


Wohntrends 2012
Auf in die Zukunft!

Trend- und Zukunftsforschung als lebendiges Architekturprojekt – das neue Zukunftshaus von Oona Strathern und dem gebürtigen Düsseldorfer Matthias Horx in Wien zeugt davon.

Artikel lesen (PDF-Datei)


Wüstenrot-Magazin 2/11 Wüstenrot-Magazin / Die Technolution

Die „Technolution”

Im „Future Evolution House” am Stadtrand von Wien sucht Matthias Horx gemeinsam mit seiner Familie tagtäglich nach dem optimalen Wohn- und Lebens-Konzept an der Schnittstelle zwischen Mensch, Technik und Natur. Mit Wüstenrot Magazin sprach er über die Inszenierung von Energie, die soziale Funktion von Wänden und das Greenopolis von morgen.

Artikel lesen (PDF-Datei)



3sat

Wohnen ohne Energie

Aus der Reihe "über : morgen"

Die Prognosen für die Zukunft des Wohnens werden seit Jahren von einem Thema beherrscht: der Energiefrage. Weniger zu verbrauchen und das Wenige möglichst umweltfreundlich zu erzeugen, das ist die Herausforderung. Passivhäuser sind ein Weg, ein anderer sind Häuser, die ihren Strom und Warmwasser mittels Photovoltaik und Solarfeldern selbst produzieren.

intelligente architektur: mission [im]possible

xia intelligente architektur, 2011-04

mission [im]possible

Das Future Evolution House der Familie Horx-Strathern in Wien. Architekt: Peter Wörndl, Wien

Artikel lesen >>

Smarthome: Wohnen der Zukunft

Die Oberösterreicherin

Smarthome: Wohnen der Zukunft

Wie werden wir in Zukunft leben? Bleibt trotz Individualisierung noch Platz für die Familie? Wie verändern neue Technologien unsere Häuser und Wohnungen? Mit Fragen wie diesen hat sich das Trendforscher-Paar Oona Strathern-Horx und Matthias Horx beschäftigt. Ihre Antwort: das „Future Evolution House” am Stadtrand von Wien, in dem sie seit dem Vorjahr mit ihren beiden Söhnen leben.

Artikel lesen >>

FINANCIAL TIMES Deutschland

FINANCIAL TIMES Deutschland

Wenn das Auto seinen Beitrag zum Haushalt leistet

Mittelfristig will Matthias Horx energieautark leben. Das Auto hat dabei eine essentielle Bedeutung.

Weiterlesen auf FINANCIAL TIMES online >>

Das Raumschiff ist gelandet

Österreichs Energie, 02/2011

Das Raumschiff ist gelandet

2009 entstand am Stadtrand von Wien das "Future Evolution House Vienna". In vier modularen Baukörpern wurde dabei ein architektonisches Zukunftsprojekt umgesetzt, das unter anderem auf smarte Technologie statt exaltiertes "Über-Tech" setzt.

Artikel lesen (PDF-Datei)

ZEIT ONLINE

ZEIT ONLINE, 02/2011

Eine Energiegemeinschaft von Haus und Auto

Die getrennten Sphären von Autos und Häusern sollen in der Energieversorgung verschmelzen. Zukunftshäuser bei Wien und in Japan zeigen, wohin der Weg führen könnte.

Weiterlesen auf ZEIT ONLINE >>

MADONNA

MADONNA 11/2010

Das Familienhaus der Zukunft

Die Trendforscherfamilie Horx zeigt in MADONNA ihr „Future Evolution House” am Rande Wiens.

Wie werden unsere Kinder und Enkelkinder wohnen? Und wie passen sich unsere Lebensräume an die sich rasant weiterentwickelnden Technologien und modernen Lebenskonzepte an?

Weiterlesen >>>

H.O.M.E. November 2010

H.O.M.E. 11/2010

Im iPad zu Hause

iHouse - Schmal, leicht, leistungsfähig und revolutionär - ein Leben wie im Tablet-Computer. Zahlen aus der Fibonacci-Reihe verleihen der Fassade ihren speziellen Look.

Matthias Horx hat ein Zukunftshaus errichtet, das wie ein Tablet-Computer aussieht - und es funktioniert sogar so ähnlich. H.O.M.E. ging "online" und stellte fest: So smart war intelligente Hauselektronik noch nie.

Weiterlesen >>>

Elektrotechnik

Elektrotechnik  02/2010

Wohin entwickeln sich die Städte?

Das gut besuchte Swissbau Future Forum nahm Themen auf, die unsere Zukunft betreffen und öffnete mit renommierten Denkern unserer Zeit den Blick für neue Perspektiven und Chancen. Im Zentrum der Veranstaltung 2010 stand die Stadt.

Weiterlesen >>>


Baublatt

Baublatt  01/2010

Mit dem Wohnraumschiff unterwegs in die Zukunft.

Ein Basislager für moderne Nomaden wird das Wohnhaus der Zukunft sein. Dies prophezeit Trendforscher Matthias Horx, der heute anlässlich des Swissbau Future Forums mit Peter Sloterdijk über nachhaltige Stadtentwicklung diskutiert.

Weiterlesen >>>


Patek Philippe Magazine

PATEK PHILIPPE MAGAZINE  III/1

Exclusiv-Story über den Bau des Future Evolution House zum Start einer neuen Serie über die Zukunft im Patek Phillipe Magazin.

Mehr Info:  oona@strathern.eu


H.O.M.E. Juni/Juli 2009

H.O.M.E.  06/2009

Zukunft bauen

Matthias Horx baut in Wien ein nachhaltiges Zukunftshaus – eine smarte Space-Villa, die vorwegnehmen soll, wie Eigenheime im dritten Jahrtausend aussehen werden. Horx selbst spricht von einem aktiven Passiv-Haus.

Weiterlesen >>>

Silver Magazin

Silver Magazin  02/2009

Manifest der Zukunft: Schon heute wohnen wie morgen.

Matthias Horx plant im Wienerwald einen fantastischen „Bungalow des 21. Jahrhunderts”, in dem er mit seiner Familie leben und arbeiten wird.

Mit Jimmy Deix sprach er über seine ambitionierten Baupläne.

Weiterlesen >>>

AIT Magazin  7/2008

Interview mit Matthias Horx

„Herr Horx, an futuristischen Wohnprojekten mangelt es nicht. Wie wird sich das Wohnen Ihrer Meinung nach entwickeln?”

Weiterlesen >>>

Schwäbisch Hall - house

Schwäbisch Hall - house

Von der Höhle zum „Life-Hub” – Wie das Wohnen sich verändert.

Zu allen Zeiten haben sich die Menschen Gedanken gemacht, wie die Städte und Häser in der Zukunft aussehen werden. In visionären Entwürfen greifen Archtitekten die Probleme der Gegenwart auf.

Weiterlesen >>>


PARTNER:
Diese Firmen sind unsere Zukunfts‑Partner, mehr Info beim Klick auf die Firmen-Logos:


BMW i3

www.bmw.at/i3


Das Unternehmen Dornbracht hat uns immer schon auf Grund seines konsequenten Design-Zugangs zum Thema Wasser fasziniert.

Minimalismus plus technische Raffinesse und das Ganze im Rahmen eines sehr offenen, innovativen, dabei persönlich gebliebenen mittelständischen Unternehmens.

www.dornbracht.com


Alape ist die hübsche Tochter von Dornbracht im Bereich der Waschbecken.


Kühler, edler Minimalismus ohne Schnickschnack.

www.alape.com


Boffi ist die italienische Küchendesign-Schmiede at it's best.

Edle Oberflächen, Schränke, die nicht wie Schränke aussehen, technische Präzision plus unser Lieblingsdesigner Piero Lissioni.

Unsere Küche heißt „Duemilaotto”, als Tischplatte dient bei diesem Modell eine 100 Jahre alte Wand aus einer aufgelassenen Berghütte in den Dolomiten.

www.boffi-berlin.de


Quooker hat ein ganz simples, aber geniales Produkt entwickelt, das für professionelle Teetrinker und andere Haushaltsbewohner ein echter Segen ist. Einen Wasserhahn, aus dem bei Bedarf kochendes Wasser kommt. Keine kalkigen Kessel mehr, kein Warten aufs heiße Nass – ganz simpel, auch noch energiesparend, weil bestens isoliert.

www.quooker.com


Dinesen ist ein 1898 gegründetes Familien-unternehmen.

Heute - vier Generationen später - sind das Wissen um die Rohware Holz und dessen Verarbeitung das Herzstück des Unternehmens.

www.dinesen.com


Die Firma Liebherr baut nicht nur Bagger und Kräne, sondern auch zukunftsweisende Kühlschränke.

Solide gebaut, mit modernster Technik und smarter Bedienung.

www.liebherr.com